telent GmbH

Mit Know-how aus mehr als 50 Jahren Erfahrung setzt telent maßgeschneiderte Systemlösungen und Services für Unternehmen der Kritischen Infrastruktur (KRITIS), Netzbetreiber, Industrie und öffentliche Auftraggeber um. Als Vorreiter bei Industrial Security in Verbindung mit langjähriger Erfahrung in der industriellen Automatisation erarbeitet telent für seine Kunden technisch hochwertige IT- und OT-Sicherheitsstrategien, die alle aktuellen Sicherheitsstandards erfüllen.​

Firmengebäude telent

Kompetenz wird zur Lösung

Die mehr als 550 Mitarbeitenden bei telent besitzen umfassendes Wissen rund um die Themen Cybersecurity, moderne IP- und Betriebsnetze, PMR, IoT, Wireless-Access (WLAN, pLTE / 5G) sowie bei Technologie- und Infrastruktur-Services. Eine ideale Kombination, um effektive Sicherheitsstrategien für die speziellen Security-Anforderungen in der OT-Welt zu entwickeln. Cyberangriffe gehören mittlerweile zu den größten Risiken für das operative Geschäft. Doch kleinen und mittelgroßen Unternehmen fehlen oft die personellen Ressourcen, um sich gegen die wachsende Gefahr zu wappnen. Diese Lücke füllt telent. Der herstellerunabhängige Anbieter von Technologielösungen erweitert kontinuierlich sein Portofilio, um Unternehmen Lösungen für aktuelle Probleme anzubieten. Bestes Beispiel ist das eigene Security Operation Center (SOC), in dem telent seine komplette Erfahrung in Netztechnologien und Cybersecurity bündelt.

Mehr Sicherheit mit SOC-as-a-Service

SOC

Von SOC-as-a-Service profitieren Unternehmen, da sie sich den enormen Aufwand sparen, selbst ein SOC aufzubauen und zu betreiben. Stattdessen überwachen die Security-Spezialisten von telent die Netzwerke ihrer Kunden und suchen aktiv rund um die Uhr nach Bedrohungen oder Störungen. Das SOC ist die „Kommandozentrale“, in der alle relevanten Informationen zusammenlaufen, um Sicherheitsvorfälle in IT- und OT-Umgebungen rasch zu identifizieren und effektiv darauf zu reagieren. Die Expertenteams übernehmen u. a. das Sicherheitsmonitoring, Alarmierungen sowie Informations- und Analysedienste. So erkennen sie Bedrohungen, können Ereignisse kompetent bewerten und im Falle des Falles geeignete Maßnahmen ergreifen, um die IT und OT des betroffenen Unternehmens zu schützen.

Ganzheitliche Sicherheitskonzepte

Die von telent entwickelten Cybersecurity-Konzepte berücksichtigen immer drei Säulen: den Menschen, die Organisation mit ihren Prozessen und natürlich die Technologie. Die Experten von telent starten ein maßgeschneidertes Sicherheitskonzept mit der Analyse des Ist-Zustands, indem sie das Netzwerk kartografieren und alle Assets verzeichnen. Mit einer Schwachstellenanalyse spüren sie technische Lücken und mit einer Risikoanalyse basierend auf den Standards ISO 27005 und IEC 62443 organisatorische und prozessuale Mängel auf. Dabei untersuchen sie gezielt die Sicherheit der technischen Anlagen und Prozesse. Je komplexer Systeme und Netzwerke werden, desto vielfältiger werden auch die Angriffsmöglichkeiten. Im Rahmen eines „Penetration Tests“ beispielsweise agiert das telent-Team wie ein potenzieller Angreifer, indem es einen echten Angriff simuliert.

Das realitätsnahe Vorgehen deckt Sicherheitslücken auf und ermöglicht es, den Handlungsbedarf zu identifizieren und zu priorisieren. Die Ausgestaltung der Cybersecurity-Lösungen ist immer individuell abhängig von den spezifischen Bedürfnissen der Unternehmen und der vorhandenen Netzarchitektur. Dank des ganzheitlichen Security-Ansatzes, der Menschen, Prozesse und Technik gleichermaßen berücksichtigt, gewährleisten die maßgeschneiderten Security-Konzepte für IT- und OT-Infrastrukturen immer ein Höchstmaß an Cybersecurity und Usability.

Bild telent Cybersecurity

Qualität als Schlüssel zum Erfolg

telent ist umfassend zertifiziert, u. a. nach folgenden Standards:  

  • Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001:2015
  • Informationssicherheitsmanagement DIN ISO/IEC 27001:2017
  • Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit DIN EN ISO 45001:2018
  • Ecovadis Sustainability Rating 2022 – Silber
  • Gütesiegel Objektfunk (Planung, Errichtung und Servicedienste)