Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Operation Shadowhammer bedroht eine Millionen Nutzer weltweit

Kaspersky Lab hat eine neue APT-Kampagne (Advanced Persistent Threat) entdeckt: Bei der Operation „Shadow-
Hammer“ handelt es sich um einen sogenannten Supply-Chain-Angriff. Die Angreifer visierten speziell Anwender des Programms ASUS Live Update Utility an. Hierfür wurde mindestens zwischen Juni und November 2018 ein Backdoor-Programm in das Update-Programm injiziert. Die Experten von Kaspersky Lab schätzen, dass weltweit mehr als eine Million Nutzer davon betroffen waren.

Supply-Chain-Angriffe gehören zu den gefährlichsten und wirksamsten Infektionsmethoden und kamen in den
vergangenen Jahren zunehmend bei fortschrittlichen Cyberangriffen zum Einsatz. Sie zielen auf bestimmte
Schwächen innerhalb vernetzter Systeme ab, bei denen menschliche, organisatorische und materielle Ressourcen
an einem Produktlebenszyklus beteiligt sind. Das Problem: Auch wenn die Infrastruktur eines Anbieters sicher
ist, existieren möglicherweise Schwachstellen in den Systemen der Partner und Dienstleister, über die eine Lieferkette sabotiert werden kann – mit schwerwiegenden Konsequenzen, wie unerwartetem und verheerendem Datenverlust.

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland