Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Telekom Security arbeitet mit Palo Alto Networks zusammen

Die Security-Sparte der Telekom und Palo Alto Networks planen gemeinsame Angebote. Sie wollen Unternehmen besser vor Angriffen auf Cloud-, Netzwerk- und Mobiltelefone sichern. „Hacker versuchen massiv, Cloud, Netzwerk und Mobiltelefone von Unternehmen zu infiltrieren. Und die Angriffe werden immer raffinierter“, so Telekom Security-Leiter Dirk Backofen. „Mit Palo Alto Networks haben wir einen Innovationsführer in der Cybersicherheit als Partner. So können wir Angriffe auf Unternehmen in Echtzeit besser abwehren.“

Sicherheit ist für Unternehmen nicht einfacher geworden. Zahl und Bösartigkeit der Angriffe nehmen seit Jahren stetig zu. Die Deutsche Telekom zählte kürzlich eine Spitze von 42 Millionen täglichen Angriffen auf ihre digitalen Honeypots. Die Angreifer zielen zunehmend auch auf die Cloud von Unternehmen. Der Markt für Cloud Security erwartet daher bis 2022 ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 14 Prozent. Auch die Mobiltelefone von Mitarbeitern sind Einfallstor für Hacker. Die Schutzlösungen von Palo Alto Networks sollen das Telekom-Angebot entsprechend ergänzen.

DBackofen2

„Hacker versuchen massiv, Cloud, Netzwerk und Mobiltelefone von Unternehmen zu infiltrieren. Und die Angriffe werden immer raffinierter“, so Telekom Security-Leiter Dirk Backofen.

Foto: Stefan Mutschler

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland