Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Schutz auf Enterprise-Niveau in rauen Industrieumgebungen und IoT-Infrastrukturen

Mit der neuen Firebox T35-R von WatchGuard Technologies sollen Unternehmen nun auch in rauen industriellen Einsatzbereichen das hohe Sicherheitsniveau realisieren können, welches sie bereits aus dem Büro und Rechenzentrum gewohnt sind. Denn über die IP64-zertifizierte Rugged Appliance werden Internet-of-Things (IoT)-Geräte nicht nur in Produktionsumgebungen vor Malware, Eindringlingen und anderen Bedrohungen geschützt. Ein entsprechender Schutzschirm lässt sich selbst im Außeneinsatz über alle vernetzten Devices spannen. Das cloudbasierte Konfigurationsprogramm RapidDeploy verringert in allen Einsatzszenarien den Aufwand für die Inbetriebnahme, denn sobald die Firebox mit Strom versorgt und an das Netzwerk angeschlossen ist, konfiguriert sie sich von alleine – die Anwesenheit eines IT-Mitarbeiters ist nicht erforderlich. Die Firebox T35-R greift auf die in der Basic- und Total-Security-Suite von WatchGuard enthalten IPS-Signaturen zurück, um sich vor bekannten Bedrohungen für Industrielle Kontrollsysteme (ICS) und Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA)-Anlagen zu schützen. Einsatzgebiete sieht WatchGuard unter anderem in der Fertigung, in Öl- und Gasanlagen, Versorgungsbetrieben, in der Landwirtschaft und anderen rauen Umgebungen.

PNR38570

Die staub- und spritzwassergeschützte T35-R-Box kann entweder mit 12V bis 48V DC-Gleichstrom oder einem alternativen AC-Netzteil betrieben werden.

Foto: WatchGuard

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland