Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Darktrace

Logo-PNG-transparent-for-light-backgrounds-klein

 

 

 

Darktrace wurde 2013 von Mathematikern der Universität Cambridge gegründet und war das erste Unternehmen, das ein KI-System für Cybersicherheit entwickelte.

Zu den Gründern von Darktrace gehören Experten für Cybersicherheit mit Geheimdiensthintergrund. Sie alle eint ein gemeinsames Ziel: Unternehmen in die Lage zu versetzen, ihre kritischsten Vermögenswerte angesichts der zunehmenden Cyberbedrohung zu schützen.

Die bahnbrechende Technologie von Darktrace, das Enterprise Immune System, wendet KI auf Cybersicherheit an – ein echtes Novum. Die Lösung ist eine selbstlernende Cyber-KI-Technologie, die neue und neuartige Angriffe und Insiderbedrohungen frühzeitig erkennt.

Die Technologie ist an das menschliche Immunsystem angelehnt und lernt und versteht daher die Gewohnheiten aller Personen und Geräte im Unternehmen. Dadurch können subtile Hinweise auf hochkomplexe Angriffe erkannt werden – und das ganz ohne Regeln, Signaturen oder Annahmen.

istock_000023168625_600px

Es stellte sich schnell heraus, dass die Technologie sehr wirksam war und unterschiedlichste Bedrohungen wie Insider-Angriffe, latente Sicherheitslücken, sich langsam entwickelnde Bedrohungen und sogar staatlich finanzierte Spionage extrem früh erkannte.

„Darktrace hat eine neue Form der Cybersicherheit entwickelt, die die gesamte Branche auf den Kopf stellt. Mit der Übertragung fortschrittlicher Methoden des maschinellen Lernens auf neuartige Software ist ein weltweit führendes Unternehmen entstanden, das keine großen Mitbewerber hat.“

 –  Dr. Andrew Herbert, Fellow der Royal Academy of Engineering 

2016 baute Darktrace seine marktführende Stellung auf dem Gebiet der KI durch Einführung der weltweit ersten eigenständigen Response-Technologie – Darktrace Antigena – aus. Diese Innovation machte es möglich, dass das Enterprise Immune System hochpräzise auf laufende Cyberangriffe reagiert und den Sicherheitsteams dadurch Zeit zum Gegensteuern verschafft. Als 2017 die Ransomware WannaCry hunderte Unternehmen lahmlegte, reagierte Darktrace Antigena binnen Sekunden und schützte die Netzwerke der Kunden vor immensem Schaden. 

istock-1071338130_600px

„Mit Darktrace kann sich unser Team auf Rundum-Echtzeit-Schutz unserer SaaS-Anwendungen und Cloud verlassen.“ 

– Michael Sherwood, CIO, City of Las Vegas 

Ein wichtiger Teil der Darktrace Antigena Lösung ist Antigena Email, welche Darktraces KI nutzt, um raffinierte und heimtückische E-Mail-Bedrohungen abzuwehren. Dazu greift die Technologie nicht auf statische Regeln und historische Daten zurück, sondern macht sich ein Bild von den individuellen Verhaltensmustern – den sogenannten „Patterns of life“– von E-Mail-Benutzern und dem komplexen Beziehungsgeflecht. Dank dieses selbstlernenden Ansatzes kann Antigena Email auf den ersten Blick unschädliche E-Mails als eindeutig schädlich identifizieren.

„Darktrace hilft uns, mit den Veränderungen Schritt zu halten, die sich derzeit im digitalen Bereich vollziehen.”

– Karen McElhatton, CIO, McLaren Group 

Im November 2017 gründete das Unternehmen den Geschäftsbereich Darktrace Industrial, der auf die Abwehr von Bedrohungen in industriellen und SCADA-Netzwerken spezialisiert ist und auf den großen Bestand an Kunden zurückgreift, die die KI von Darktrace bereits für den Schutz kritischer nationaler Infrastrukturen und operativer Technologie nutzen.

Darktrace schützt nicht nur die Email-, SaaS-, und Cloud-Umgebungen seiner Kunden, sondern bietet mit dem Cyber AI Analyst auch eine Technologie, die auf die Fachkompetenz erstklassiger Sicherheitsanalysten zurückgreift, um den Untersuchungsprozess stärker zu automatisieren und den Sicherheitsanalysten unter die Arme zu greifen. Dabei wird die Berabeitungszeit für die Sicherheitsteams bis zu 92% reduziert.

threat-visualizer-3_600px

„Darktrace ist das wertvollste Sicherheitstool, das mein Team verwendet.“

– Jason Barr, CISO, Aptean 

Darktrace hat seinen Hauptsitz in San Francisco und Cambridge und weltweit 44 Niederlassungen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1300 Mitarbeiter. 

Buchen Sie Ihre kostenlose Teststellung hier.


Kontakt

Darktrace
Oskar-von-Miller-Ring 20
80333 München

Richard Schönfelder, Senior Account Manager
Telefon: +49(0)1732446000
E-Mail: richard.schoenfelder@darktrace.com
Web: www.darktrace.com/de

 

 

 

Fotos: © Darktrace

 

 

      Darktrace wurde 2013 von Mathematikern der Universität Cambridge gegründet und war das erste Unternehmen, das ein KI-System für Cybersicherheit entwickelte. Zu den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Darktrace

Logo-PNG-transparent-for-light-backgrounds-klein

 

 

 

Darktrace wurde 2013 von Mathematikern der Universität Cambridge gegründet und war das erste Unternehmen, das ein KI-System für Cybersicherheit entwickelte.

Zu den Gründern von Darktrace gehören Experten für Cybersicherheit mit Geheimdiensthintergrund. Sie alle eint ein gemeinsames Ziel: Unternehmen in die Lage zu versetzen, ihre kritischsten Vermögenswerte angesichts der zunehmenden Cyberbedrohung zu schützen.

Die bahnbrechende Technologie von Darktrace, das Enterprise Immune System, wendet KI auf Cybersicherheit an – ein echtes Novum. Die Lösung ist eine selbstlernende Cyber-KI-Technologie, die neue und neuartige Angriffe und Insiderbedrohungen frühzeitig erkennt.

Die Technologie ist an das menschliche Immunsystem angelehnt und lernt und versteht daher die Gewohnheiten aller Personen und Geräte im Unternehmen. Dadurch können subtile Hinweise auf hochkomplexe Angriffe erkannt werden – und das ganz ohne Regeln, Signaturen oder Annahmen.

istock_000023168625_600px

Es stellte sich schnell heraus, dass die Technologie sehr wirksam war und unterschiedlichste Bedrohungen wie Insider-Angriffe, latente Sicherheitslücken, sich langsam entwickelnde Bedrohungen und sogar staatlich finanzierte Spionage extrem früh erkannte.

„Darktrace hat eine neue Form der Cybersicherheit entwickelt, die die gesamte Branche auf den Kopf stellt. Mit der Übertragung fortschrittlicher Methoden des maschinellen Lernens auf neuartige Software ist ein weltweit führendes Unternehmen entstanden, das keine großen Mitbewerber hat.“

 –  Dr. Andrew Herbert, Fellow der Royal Academy of Engineering 

2016 baute Darktrace seine marktführende Stellung auf dem Gebiet der KI durch Einführung der weltweit ersten eigenständigen Response-Technologie – Darktrace Antigena – aus. Diese Innovation machte es möglich, dass das Enterprise Immune System hochpräzise auf laufende Cyberangriffe reagiert und den Sicherheitsteams dadurch Zeit zum Gegensteuern verschafft. Als 2017 die Ransomware WannaCry hunderte Unternehmen lahmlegte, reagierte Darktrace Antigena binnen Sekunden und schützte die Netzwerke der Kunden vor immensem Schaden. 

istock-1071338130_600px

„Mit Darktrace kann sich unser Team auf Rundum-Echtzeit-Schutz unserer SaaS-Anwendungen und Cloud verlassen.“ 

– Michael Sherwood, CIO, City of Las Vegas 

Ein wichtiger Teil der Darktrace Antigena Lösung ist Antigena Email, welche Darktraces KI nutzt, um raffinierte und heimtückische E-Mail-Bedrohungen abzuwehren. Dazu greift die Technologie nicht auf statische Regeln und historische Daten zurück, sondern macht sich ein Bild von den individuellen Verhaltensmustern – den sogenannten „Patterns of life“– von E-Mail-Benutzern und dem komplexen Beziehungsgeflecht. Dank dieses selbstlernenden Ansatzes kann Antigena Email auf den ersten Blick unschädliche E-Mails als eindeutig schädlich identifizieren.

„Darktrace hilft uns, mit den Veränderungen Schritt zu halten, die sich derzeit im digitalen Bereich vollziehen.”

– Karen McElhatton, CIO, McLaren Group 

Im November 2017 gründete das Unternehmen den Geschäftsbereich Darktrace Industrial, der auf die Abwehr von Bedrohungen in industriellen und SCADA-Netzwerken spezialisiert ist und auf den großen Bestand an Kunden zurückgreift, die die KI von Darktrace bereits für den Schutz kritischer nationaler Infrastrukturen und operativer Technologie nutzen.

Darktrace schützt nicht nur die Email-, SaaS-, und Cloud-Umgebungen seiner Kunden, sondern bietet mit dem Cyber AI Analyst auch eine Technologie, die auf die Fachkompetenz erstklassiger Sicherheitsanalysten zurückgreift, um den Untersuchungsprozess stärker zu automatisieren und den Sicherheitsanalysten unter die Arme zu greifen. Dabei wird die Berabeitungszeit für die Sicherheitsteams bis zu 92% reduziert.

threat-visualizer-3_600px

„Darktrace ist das wertvollste Sicherheitstool, das mein Team verwendet.“

– Jason Barr, CISO, Aptean 

Darktrace hat seinen Hauptsitz in San Francisco und Cambridge und weltweit 44 Niederlassungen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1300 Mitarbeiter. 

Buchen Sie Ihre kostenlose Teststellung hier.


Kontakt

Darktrace
Oskar-von-Miller-Ring 20
80333 München

Richard Schönfelder, Senior Account Manager
Telefon: +49(0)1732446000
E-Mail: richard.schoenfelder@darktrace.com
Web: www.darktrace.com/de

 

 

 

Fotos: © Darktrace

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen