Home » News » Cybersecurity » Richtiges Verhalten bei Hacker-Angriffen und Malware

Richtiges Verhalten bei Hacker-Angriffen und Malware

Es ist in den meisten Fällen nicht möglich ein Netzwerk zu 100% vor einem Angriff zu schützen. Es ist aber durchaus möglich, Angriffe rechtzeitig zu erkennen und die richtigen Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

2 Min. Lesezeit
©AdobeStock/sitthiphong

Es geht in der aktuellen Sicherheitslage nicht mehr darum, Angriffe und Malware-Befall zu verhindern, sondern darum, bei Angriffen und dem Auftreten von Malware-Befall richtig zu reagieren. Eine weltweit durchgeführte Umfrage aus dem Jahr 2022 ergab, dass rund 46 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland mindestens einmal Opfer einer Cyber-Attacke geworden waren. Für mehr lesen Sie hier.  

Die Hälfte der Unternehmen hat im letzten Jahr einen Cyberangriff erfahren

Im Durchschnitt gaben rund 49 Prozent der befragten Unternehmen aus den verschiedenen Ländern an, in den letzten 12 Monaten mindestens eine Cyber-Attacke erlebt zu haben. Deutschland gehört mit den USA zu den am meisten angegriffenen Ländern.

Dass ein Unternehmen angegriffen wird und Malware auf verschiedenen Wegen im Unternehmen eintrifft ist so gut wie sicher. Die Frage ist, wie reagieren die Verantwortliche darauf richtig? Dazu sind Kenntnisse aus dem Bereich „Incident Response“ notwendig. Hier lernen IT-Spezialisten, wie sie richtig, effektiv, schnell und zuverlässig den Schaden so gering wie möglich halten und geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen.

Falsche Reaktionen kosten Geld, verursachen Datenverlust und beschädigen die Reputation von Unternehmen

Viele Verantwortliche reagieren falsch bei einem Cyberangriff und schalten zum Beispiel einfach die Hardware aus. Das resultiert oft in korrupten Daten und die Kommunikation von und zum Unternehmen bricht ab. Prozesse laufen ins leere und erleben oft chaotische Zustände, die unweigerlich zu einer Verschlechterung der Reputation führen. Mit dem richtigen Verhalten vermeiden Unternehmen „Schnellschüsse“ und reagieren richtig auf Angriffe.

Das Webinar „Überblick Incident-Response-Maßnahmen – Auf Sicherheitsvorfälle korrekt reagieren“ zeigt die Möglichkeiten mit den richtigen Aktionen auf Cyberangriffe zu reagieren und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Dabei spielen vor allem folgende Punkte eine wichtige Rolle:

  • Wie lassen sich Cyberangriffe, Malwarebefall und andere Sicherheitsheitsvorfälle zuverlässig erkennen?
  • Was ist der Sinn eines Incident-Response-Konzeptes und wie erstellen Unternehmen ein solches Konzept?
  • Wie dämmen Unternehmen Angriffe schnell und effektiv ein?
  • Wie lassen sich Datenverlust verhindern und die Verfügbarkeit von Diensten schnell wiederherstellen?
  • Wie läuft die Wiederherstellung des Netzwerks bei gravierenden Angriffen ab?

Diese Fragen beantworten die Experten im Webinar und Teilnehmer lernen die Antworten auf diese wichtigen Fragen kennen.

Ein perfekter Schutz ist nicht möglich, aber die Vorbereitung auf einen Angriff spart Zeit und Ärger

Es ist in den meisten Fällen nicht möglich ein Netzwerk zu 100% vor einem Angriff zu schützen. Es ist aber durchaus möglich das IT-Personal so vorzubereiten, dass es Angriffe rechtzeitig erkennt und die richtigen Gegenmaßnahmen ergreift. Dabei helfen verschiedene Vorgehensweise, die das Webinar „Überblick Incident-Response-Maßnahmen – Auf Sicherheitsvorfälle korrekt reagieren“ vermittelt.

 

Autor: Thomas Joos

Andere interessante Fachbeiträge

Dringend notwendig: Schützen Sie Ihre Webanwendungen erfolgreich vor Angriffen

Die Cyberkriminalität hat 2021 einen Höchststand erreicht. 146.363 Cybercrime-Delikte wurden in Deutschland registriert, zwölf Prozent mehr als im Vorjahr, so das aktuelle Bundeslagebild Cybercrime 2021, das im Mai 2022 vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlicht wurde.

Die Mehrfachverwendung von Passwörtern als Sicherheitsrisiko für Ihr Netzwerk

Steigende Anforderungen dieser Dienste an starke Passwörter verleiten Nutzer darüber hinaus, dasselbe komplexe Passwort zu verwenden, das sie sich auch am Arbeitsplatz eingerichtet haben.

IT-Sicherheitsrisiken für Behörden und Unternehmen kennen und Angriffe erfolgreich abwehren

Die Entwicklung eines Konzeptes für die Informationssicherheit von Netzwerken ist in Organisationen ein wichtiger Faktor, um die Daten und Prozesse vor Angriffen zu schützen. Gleichzeitig gilt es zu verstehen, welche gesetzlichen und anderweitigen Vorschriften des bezüglich der Informationssicherheit in Unternehmen gibt.