Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

CHERRY steht ab sofort für „Security made in Germany“

„Made in Germany“ steht nach wie vor für ein besonderes Qualitätsversprechen. Und das Thema IT-Sicherheit steht zunehmend höher auf den Prioritätenlisten der Organisationen – insbesondere bei Behörden und Verwaltungen. CHERRY hat diese beiden Aspekte deshalb für sich wieder zusammengeführt: Und zwar in Auerbach, wo ab sofort die sichere Produktion der Tastatur KC 1000 SC-Z unter BSI-zertifizierten Bedingungen und des SECURE BOARD 1.0 erfolgen soll. Die Produktionsstätten für die letztere Tastatur befanden sich zuvor in Klášterec in Tschechien. Mit diesem Schritt hat CHERRY die Herstellung der sicheren Tastaturen wieder komplett zurück nach Deutschland geholt. 

Die nach Common Criteria vom BSI geprüfte Fertigung der zertifizierten Chipkarten-Tastaturen, wie auch CHERRY sie im Portfolio hat, stellt Produkte her, die bevorzugt in deutschen Behörden eingesetzt werden. Aufgrund der hier verarbeiteten teils hochsensiblen Daten besteht ein besonders hoher Bedarf an Sicherheit. Dennoch werden gerade hier Sicherheitsthemen wie beispielsweise die Bedrohung durch Insider nach wie vor hauptsächlich Software-seitig angegangen. Dabei beginnt die Sicherheit in vielen Fällen bereits konkret am Eingabegerät, wie beispielsweise der Tastatur. CHERRY trägt diesem Problem bereits seit längerer Rechnung und hat Hybrid-Tastaturen, bestehend aus Keyboard und Kartenleser, im Portfolio.

Tastaturlinie_KC-201000-20SC-Z_1020_kl

CHERRY produziert ab sofort wieder in Auerbach

Foto: CHERRY

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland