Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

EgoSecure schließt Technologiepartnerschaft mit Avira

Die IT-Sicherheitsunternehmen EgoSecure und Avira beschließen heute eine strategische Partnerschaft, um Unternehmen die Verwaltung von Sicherheitslösungen noch leichter zu machen und mehr Schutz für Endpoints zu ermöglichen. Durch die Integration von Avira Endpoint-Produkten in EgoSecure Data Protection können Organisationen aller Branchen und Größenordnungen ihre von Avira geschützten Clients und Server effizient steuern und verwalten.

EgoSecure Kunden können ihre Endpoints ab sofort um den Avira Antivirenschutz erweitern, um sich besser gegen Schadsoftware und Cyberangriffe zu schützen. Für Avira-Kunden wird die Egosecure Data Protection-Lösung zur Aktivierung, Verwaltung und Steuerung der Avira Installationen ohne zusätzliche Kosten bereitgestellt. Geschäftskunden profitieren von der Kooperation der beiden deutschen Hersteller, die einen noch umfassenderen Schutz ihrer Daten ermöglicht.

Damit reagieren Avira und EgoSecure auf die Veränderung der Gefahrenlage. Schließlich steigt die Anzahl der Angriffe im Cyberraum laut des aktuellen Berichts zu Cybercrime des Bundeskriminalamts stark an. Wie die Polizeistatistik zeigt, wurden im Jahr 2016 253.290 Straftaten in der digitalen Welt verübt – ein Wachstum um vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. Cyberattacken durch Erpressungssoftware in diesem Jahr haben deutlich gezeigt, wie wichtig es ist, dass Unternehmen ihre IT-Systeme noch besser gegen Online-Gefahren schützen. Im Rahmen einer im April 2016 durchgeführten Umfrage des BSI unter deutschen Unternehmen kam zutage, dass nahezu ein Drittel der Befragten in den vorigen sechs Monaten Opfer von Ransomware-Attacken waren.

„Avira gehört zu den führenden IT-Sicherheitsanbietern und wir freuen uns, dass wir unsere Kräfte in einer Integration bündeln können“, sagt Sergej Schlotthauer, Geschäftsführer von EgoSecure. „In unserer All-In-One Lösung EgoSecure Data Protection haben Kunden nicht nur die Option eines reinen Virenscanners, sondern profitieren auch von Aviras clientbasierten Schutzfunktionen wie Mail Protection, Web Protection und Managed Windows Firewall.“

Die zentrale Verwaltungsoberfläche von EgoSecure bietet Anwendern eine rollenbasierte Administration aller Gruppen, Rechner und Nutzer bestehender Microsoft Active Directory, Novell eDirectory, openLDAP und Workgroup Umgebungen. Ebenfalls ist die zentrale Verwaltung der EgoSecure Data Protection mandantenfähig, sodass IT-Dienstleister zukünftig Avira Clients und Server als Managed Service Provider (MSP) verwalten können.

„Die Kooperation ist gerade jetzt besonders wichtig für uns. Die Bedrohungslandschaft hat sich verändert und nur mit den richtigen Partnern kann man ein hohes Schutzniveau gewährleisten“, sagt Travis Witteveen, CEO Avira. „EgoSecure und Avira gehören zu den größten IT-Sicherheitsunternehmen in Deutschland und durch die Produktintegration können beide Seiten ihr Know-How bündeln, um Organisationen noch besser zu schützen.“

Neben der Verwaltung von Avira Endpoint Produkten können Unternehmen, Behörden und Institutionen mehr als 20 weitere Schutzmodule von EgoSecure rund um die Wahrung der Datensicherheit über die gleiche Verwaltungsoberfläche administrieren und so die Voraussetzungen für die DSGVO-Compliance schaffen. Dies beinhaltet unter anderem intelligente Schnittstellenkontrollen, Nachvollziehbarkeit von Datenabflüssen, Verschlüsselung für Cloud, Folder, HDD’s, Network Shares und USB sowie Anwendungskontrolle.

Über EgoSecure
Mit EgoSecure Data Protection ist der deutsche Sicherheitsspezialist EgoSecure aus Ettlingen seit über 10 Jahren Innovationsführer im Bereich der umfassenden Data Protection Lösungen. Die Innovation in der aktuellen Produktversion ist die Weiterentwicklung des Moduls „Insight“. Insight verschafft zunächst einen Überblick über die Gesamtsituation der Datensicherheit im Netzwerk. Anhand dieser Fakten wird dann der Schutzbedarf ganz individuell für jedes Unternehmen ermittelt. EgoSecure ist weltweit der erste Hersteller, der die Analyse und die Schutzmodule in einer Lösung verbindet. Beides ist eng in einer Lösung über eine Management-Konsole, eine Datenbank, ein Installations- und Administrations-Konzept miteinander verbunden. Dieses garantiert eine schnelle Installation und eine einfache Administration. Benutzerschulungen sind in der Regel nicht nötig, denn die meisten Schutzfunktionen finden im Hintergrund statt. Alles getreu dem Motto „wir machen die komplizierten Dinge einfach“.

EgoSecure unterhält weltweite Vertriebs- und Technologiepartnerschaften und schützt über 2.100 internationale Unternehmen jeder Größenordnung und vieler Branchen. Insbesondere zum Datenschutz in kritischen Infrastrukturen ist EgoSecure besonders gefragt. Aktuelle Marktthemen wie Wirtschaftsspionage, Compliance, Cloud-Security, Industrie 4.0 finden in dem Produktportfolio effektive und effiziente Lösungen. Weitere Informationen unter www.egosecure.de.

Über Avira
Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt und ermöglicht es ihnen, ihr digitales Leben optimal zu gestalten. Unter dem Zeichen des Schirms bietet Avira Lösungen zur Verbesserung von Sicherheit und Performance für Windows, Android, Mac und iOS. Avira Technologie wird zudem von renommierten IT-Unternehmen im OEM-Bereich eingesetzt. Unsere Software steht immer wieder an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung von Schadprogrammen, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Tettnang am Bodensee und weiteren Niederlassungen in München, Bukarest, Peking und im Silicon Valley. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Auerbach Stiftung, die gemeinnützige und soziale Projekte fördert. Mehr Informationen zu Avira finden Sie auf www.avira.de.

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland