Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

r-tec schließt Kooperation mit OT-Sicherheitsspezialist Claroty

r-tec IT Security und Claroty kämpfen ab sofort gemeinsam gegen Cyberkriminelle: Der Wuppertaler Cyber-Security-Dienstleister und der New Yorker OT-Sicherheitsspezialist haben eine Kooperation geschlossen, um Synergien zu nutzen und Industrieumgebungen sowie kritische Infrastrukturen (KRITIS) umfassend vor Cyberbedrohungen zu schützen. Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf dem Anomaliemanagement in Industrieanlagen und Leitnetzen.

Im Zuge der Digitalisierung rücken Produktions- (OT) und Kommunikationssysteme (IT) in Industrieunternehmen immer weiter zusammen. „Dieser dynamische Vernetzungsprozess macht die Produktion flexibler und schneller. Dadurch entstehen neue Geschäftsmodelle, aber gleichzeitig auch neue Angriffspunkte für Cyberkriminelle“, so Dr.-Ing. Stefan Rummenhöller, Geschäftsführer bei r-tec. „Hacker nutzen diesen Umstand aus und entwickeln stetig neue und immer komplexere Methoden, um in dieses undurchsichtige, noch wenig geschützte Geflecht aus digitalen Verbindungen einzudringen. Zahlreiche Vorfälle haben in den vergangenen Jahren gezeigt, wie dramatisch die Konsequenzen eines Angriffs sein können: In vielen Fällen führten derartige Attacken zum Stillstand von Produktionsbereichen oder sogar zum kompletten Werksausfall – und damit auch zu Schäden in Millionenhöhe.“

StefanRummenhoeller

Dr.-Ing. Stefan Rummenhöller, Geschäftsführer bei r-tec.

Foto: r-tec

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
104,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland