Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Teams von WatchGuard und Panda Security wachsen zusammen

Bündelung der Kräfte: Die im Juni 2020 abgeschlossene Übernahme von Panda Security – Spezialist für fortschrittlichen Endpoint-Schutz – markiert für WatchGuard Technologies einen wichtigen Meilenstein. Mittlerweile wurde der personellen Erweiterung des hiesigen WatchGuard-Teams auch organisatorisch Rechnung getragen. Als neuer Vice President Central Europe ist es die Aufgabe von Michael Haas, aus beiden bisher getrennt agierenden Mannschaften in den kommenden Monaten eine schlagkräftige und aufeinander abgestimmte Einheit zu bilden, die dem Anspruch eines auf Ganzheitlichkeit ausgerichteten Lösungsanbieters nachhaltig Ausdruck verleiht. 

Getrieben wird der künftige, gemeinsame Marktauftritt in der Region Central Europe darüber hinaus von Jonas Spieckermann, der ab sofort als Manager Sales Engineering für das lokale Team den technologischen Wissenstransfer über alle Anspruchsgruppen hinweg sicherstellt – von den eigenen Mitarbeitern über die jeweiligen Partner bis hin zu den Endkunden. Ziel ist es, die bestmögliche vertriebliche und technische Betreuung auf allen Seiten zu gewährleisten und der geplanten technologischen Integration beider Lösungsportfolios sukzessive den Weg zu bahnen. Regionale Ansprechpartner im Vertrieb bleiben gleich. Die einzige größere Anpassung besteht vermutlich darin, die deutschen und österreichischen Panda-Reseller auf den indirekten Vertrieb einzustimmen, den WatchGuard seit jeher verfolgt. Mit dem Zusammenschluss folgt WatchGuard dem Ruf des Markts nach umfassenden Security-Konzepten. Das Portfolio reicht mittlerweile von der klassischen Netzwerksicherheit über sicheres WLAN bis hin zur Endpoint Protection.

MichaelHaas-min

Michael Haas, Vice President Central Europe bei WatchGuard

Foto: WatchGuard