Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie wichtig es ist, Ihr Netzwerk sowohl proaktiv („access hardening“) als auch reaktiv („threat isolation and mitigation“) zu sichern.
CoinHive ist unter den zehn größten Bedrohungen im Oktober 2017 und zeigt das Potenzial von Krypto-Minern. Bei der neuen Art von Malware zweigen die Angreifer Rechenleistung der Opfer ab, um digitale Währungen zu schürfen
Bereits im nächsten Jahr müssen Unternehmen strengere Vorschriften für Datenschutz und IT-Sicherheit einhalten, wenn die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ab Mai 2018 im nationalen Recht der Mitgliedsstaaten verankert und für Unternehmen bindend sein wird.
IT-Sicherheitsverantwortliche erwarten das Schlimmste, fühlen aber sich gewappnet
Viele Unternehmen achten stärker auf die Kosten einer Sicherheitslösung als auf Compliance mit der DSGVO
Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und BSI-Präsident Arne Schönbohm haben in Berlin den Bericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2017 vorgestellt.
DevOps- und Security-Verantwortliche wissen oft nicht, in welchen Bereichen sich in der IT-Infrastruktur privilegierte Accounts und Zugangsdaten befinden. Zudem verfügen die meisten Unternehmen über keine Sicherheitsstrategie für DevOps-Umgebungen. So lauten zentrale Ergebnisse einer aktuellen CyberArk-Untersuchung.
Kaspersky Lab entdeckt zwei neue Schädlinge und warnt vor Spam-Angriffen
Genau wie ein Torhüter in einem Fußballspiel müssen auch IT-Security-Verantwortliche in Unternehmen akzeptieren, dass sie nicht alle Feinde und Gegner abhalten können, die versuchen ihre Cybersicherheitsmaßnahmen zu umgehen.
F5 Networks hat aus weltweiten Analysen aktueller Cybergefahren 10 praktische Tipps für Unternehmen entwickelt, um den IT-Sicherheitsansatz zu verbessern. Die Vorschläge wurden gemeinsam mit aktuellen Erkenntnissen im Whitepaper „Entmystifizierung der Bedrohungslandschaft“ veröffentlicht.
Können KI und maschinelles Lernen dem Fachkräftemangel entgegenwirken, der im Zusammenhang mit der DS-GVO droht?
1 von 19