Home » Fachbeiträge » KRITIS

Alle News

9 von 10 Energieunternehmen Opfer eines Datenverstoßes

Eine neue Studie zeigt, dass 90 Prozent der weltweit führenden Energieunternehmen in den letzten 12 Monaten einen Datenverstoß bei Dritten erlitten haben. Die Angreifer nehmen dabei das Lieferanten-Ökosystem eines Unternehmens ins Visier.

Bedrohungslage: IT/OT-Konvergenz

Das Konzept der IT/OT-Konvergenz soll Anlagen und Geräte in die digitale Welt integrieren. Industrie 4.0 und Manufacturing X als Grundlagen haben diese Vernetzung vorangetrieben und mit der Bewegung hin zur Cloud durch Digital Twins wurden die OT-Systeme stark dem Internet ausgesetzt.

OT-Sicherheit: Bereit für die NIS2-Richtlinie

Die neue EU-Richtlinie NIS2 sieht verschärfte Anforderungen für mehr als 40 000 deutsche Unternehmen vor. Besonders der Begriff der KRITIS-Betreiber wird erweitert. Häufig wird in diesem Zusammenhang lediglich von der IT-Sicherheit gesprochen, doch die OT-Sicherheit, somit der Schutz von empfindlichen Produktionsumgebungen, Anlagen, Robotern und Maschinen, wird übersehen.

Betriebstechnologie

Digitalisierung mit Cybersecurity

Herkömmliche IT-Security reicht für den Schutz der OT nicht. Eine konsolidierte IT/OT-Strategie basiert auf dem tiefgehenden Verständnis der OT-Infrastrukturen und ihrer Automatisierungs-, Prozess- und Netzleittechnik.

Studie zeigt höchste Ransomware-Betroffenheit im vergangenen Jahr

Eine neue Studie verdeutlicht einen alarmierenden Anstieg von Ransomware-Angriffen im Gesundheitswesen. 45 Prozent der Befragten aus dieser Branche berichten von Angriffen in den letzten 12 Monaten. Noch besorgniserregender ist, dass zwei von drei Einrichtungen Lösegelder zahlten, um ihre Systeme wiederherzustellen.

Studie: Veralte IT-Systeme bedrohen die Zukunft des Gesundheitswesens

Die Gesundheitsbranche in Deutschland hat Zugang zu modernster Technologie, welche die Optimierung von Abläufen, die bestmögliche Patientenversorgung und den Schutz sensibler Daten ermöglichen sollte. Eine weltweite Studie mit dem Titel "Diagnose Technologiestillstand? Der Stand mobiler Technologien im Gesundheitswesen" zeigt jedoch eine andere Realität.

Studie: Immer mehr Cyberangriffe auf kritische Infrastrukturen

Eine neue Studie zeigt, dass immer mehr Cyberangriffe auf kritische Infrastrukturen verübt werden, wobei fast 60 Prozent dieser Angriffe von staatlich unterstützten Gruppen durchgeführt werden. In 60 Prozent der Fälle führen diese Angriffe zu Betriebsunterbrechungen, was die Notwendigkeit proaktiver Schutz- und Reaktionsmaßnahmen für Betriebstechnologien unterstreicht.

Schwachstellen in QuickBlox gefährden Patientendaten

Die Schwachstellen im weit verbreiteten Chat- und Video-Framework QuickBlox gefährden Millionen von Patientendaten sowie intelligente Gebäudesteuerungen. Proof of Concepts zeigen eine Offenlegung von sensiblen Informationen sowie die Übernahme von intelligenten Gegensprechanlagen.