Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Aktuelle IT-Sicherheits-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der IT-Sicherheit. 

Sie möchten nichts mehr verpassen? 
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter.

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der IT-Sicherheit.   Sie möchten nichts mehr verpassen?  Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter . mehr erfahren »
Fenster schließen

Aktuelle IT-Sicherheits-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der IT-Sicherheit. 

Sie möchten nichts mehr verpassen? 
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter.

Anteil dieser besonders trickreichen Angriffsvariante steigt laut einem neuen Internet Security Report auf das Neunfache an.
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben ihre auf zwei Jahre angelegte Informations- und Sensibilisierungskampagne zur IT-Sicherheit für Verbraucherinnen und Verbraucher gestartet.
Seit November 2020 werden verstärkte Angriffe von Darkside auf Unternehmen in Nordamerika und Europa verzeichnet.
Sicherheitsforscher haben vier kritische Sicherheitslücken in Netop Vision Pro, einer in Deutschland verbreiteten Software für erweitertes Klassenraum Management, entdeckt.
Ein überwältigender Anteil (90 Prozent) der Cyberangriffe auf Cloud-Umgebungen in den letzten zwölf Monaten beinhaltete kompromittierte privilegierte Zugangsdaten.
In seinem Positionspapier zur Bundestagswahl 2021 räumt der Bitkom Open-Source-Software einen hohen Stellenwert für die Digitale Souveränität der Bundesrepublik und den Softwarestandort Deutschland ein.
Mitte März 1971 tauchte Creeper, der erste Computervirus, auf. 50 Jahre später: Wie haben sich Cyberangriffe entwickelt und wie haben sich die Motivationen der Cyberkriminellen verändert?
Eine neue Studie besagt, dass 71 Prozent der Microsoft Office 365-Implementierungen im letzten Jahr nicht nur einmal, sondern im Durchschnitt sieben Mal von einem Account Takeover, also der unerlaubten Kontoübernahme eines legitimen Benutzerkontos, betroffen waren. International an der Spitze liegt Deutschland mit durchschnittlich sogar neun unerlaubten Account-Übernahmen.
Neue Erkenntnisse über die Cyberspionage Kampagne „Operation Diànxùn“: Die Kampagne zielt auf deutsche, vietnamesische und indische Telekommunikationsunternehmen ab.
Phishing gehört zu den ältesten Tricks im Arsenal von Cyberkriminellen. Mit dieser Taktik können Mitarbeiter mit nur einem Klick zum unwissenden Komplizen eines großen Cyberangriffs werden.
Bedrohungsakteure nutzen Cloud-Speicher und fortschrittliche Cloud-basierte Tools, um die Effektivität und das Volumen von Ransomware-Angriffen zu steigern.
Die Pandemie führt nicht nur zu weitreichenden gesellschaftlichen Folgen, sie hat auch immensen Einfluss auf die Bedrohungslage im digitalen Raum. So ermöglichen etwa die steigende Zahl von DDoS-Angriffstools und gewaltige Botnets den Cyberkriminellen, verheerende DDoS-Angriffe durchzuführen.
2 von 99