Home » News » Branchennews » MDR-Service von WatchGuard: Der 24/7-Blick auf die Gefahrenlage

MDR-Service von WatchGuard: Der 24/7-Blick auf die Gefahrenlage

Mit einem ab sofort verfügbaren Service für „Managed Detection & Response“ (MDR) reagiert WatchGuard Technologies auf die sich immer deutlicher abzeichnende Nachfrage nach Leistungen zum proaktiven Umgang mit aktuellen Gefahrentrends.

1 Min. Lesezeit
Foto: ©AdobeStock/Annika

Sponsored News

Das neue Angebot ermöglicht es Unternehmen und insbesondere Managed Service Providern (MSP), die Bedrohungserkennung und -abwehr rund um die Uhr abzubilden, ohne dafür ein eigenes Security Operations Center (SOC) aufbauen und verwalten zu müssen. Der neue 24/7-Cybersecurity-Service, für den ein KI-unterstütztes Eliteteam aus IT-Sicherheitsexperten verantwortlich zeichnet, eröffnet einen einfachen Zugang zu professionellen MDR-Schutzmechanismen. Umfangreiche Investitionen in eine herkömmliche SOC-Infrastruktur und entsprechende Technologien werden damit obsolet. Es ist auch nicht mehr erforderlich, das für einen solch professionellen Rundum-Blick erforderliche Team aus hochqualifiziertem Personal in den eigenen Reihen zu rekrutieren. Auf diese Weise lassen sich die konsequente Überwachung gegenwärtiger Bedrohungsszenarios und eine zeitnahe Reaktion auf immanente Risiken ohne viel Aufwand umsetzen.

Zum Funktionsumfang gehören u. a.:

  • 24/7-Überwachung der Aktivitäten am Endpunkt
  • Threat Hunting
  • Sofortige Benachrichtigung bei Vorfällen
  • Hinweise zur Schadensbegrenzung und flexible Optionen zur Behebung
  • Wöchentlicher Sicherheitsstatusbericht und monatliche Aktivitätsberichte

 

Mehr erfahren

 

Andere interessante News

VLAN - Virtual LAN

Netzwerksicherheit – zentrales Element der Security-Infrastruktur von Maschinenring

Der Maschinenring Österreich hat eine NAC-Lösung für die Sicherheit und zur verbesserten Kontrolle der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur implementiert. Durch die Segmentierung in separate Einheiten werden Sicherheit, Performance, Flexibilität und Übersichtlichkeit verbessert. In VLANs werden Schwachstellen schneller behoben.

E-Mail-Sicherheit

Retarus Email Security ab sofort mit erweiterter Advanced Threat Protection

Retarus Email Security nutzt fortschrittliche Technologien wie Sandboxing, Machine Learning und Behavioral Analytics, um Zero-Day-Bedrohungen und Malware zu erkennen. Kunden erhalten detaillierte Berichte und forensische Informationen, während ihre Daten DS-GVO-konform verarbeitet werden. Die Erkennung von Spam und Phishing wird durch eine Cloud-basierte AntiSpam-Engine verbessert, die auch QR-Codes analysiert und verschleierte Absender erkennt.

Cybersecurity-Symbol vor buntem Hintergrund

In Cyber Resilience we trust – Mit Zero Trust, 3rd Copy und KI-Anomalienerkennung

Der Empalis Live Experten Talk (ELET) präsentiert im Online-Panel kosteneffiziente Cyberresilienz-Lösungen mit Veeam und Wasabi, die Automatisierung von Sicherheitsmaßnahmen wie Zero Trust und Malware-Scans bieten. Das Event richtet sich an Interessenten und Anwender von Veeam Backup & Replication und Wasabi Hot Storage und findet am 18. Juni 2024 von 14:00 bis 15:30 Uhr statt.