Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
In den Niederlanden haben Cyberkriminelle nun eine weitere Hürde moralischen Handelns überschritten. Sie benutzten das Bild einer 79-jährigen Frau, welche im März 2020 an dem Coronavirus gestorben ist, um einen WhatsApp-Betrug zu initialisieren.

TA551, auch bekannt als Shathak, ist eine E-Mail-basierte Malware-Angriffskampagne, die bislang auf englischsprachige Opfer abzielte. Inzwischen sind auch deutsch-, italienisch- und japanisch-sprachige Opfer ins Visier geraten.
Bereits im Januar 2004 wurde ein loser Zusammenschluss von CISOs namens Jericho Forum offiziell gegründet, um das Konzept der De-Perimeterization zu definieren und zu fördern.
Durch die drastischen Veränderungen im Jahr 2020 wurde die Digitalisierung stark forciert, Netzwerkinfrastrukturen änderten sich und Clouds konnten weitere Zugewinne verzeichnen.
Die US-Regierung ist Ziel eines schweren Cybrerangriffs geworden. Die US-Behörde für Cyber- und Infrastruktursicherheit (Cisa) stuft den Angriff, der offenbar bereits im März 2020 erfolgte, als „ernste Gefahr“ ein.
Die Corona-Pandemie hat die digitale Transformation weltweit beschleunigt. Die Internetsicherheit ist daher wichtiger denn je.
Unternehmen und Organisationen weltweit werden weiterhin dezentral arbeiten und vergrößern so die Angriffsfläche für Hacker. Mitarbeiter sowie deren private Haushalte und IoT-Geräte werden verstärkt zum Ziel von Attacken und zum Einfallstor für Cyberkriminelle, die sich Zugang zu Unternehmens- und Personendaten verschaffen möchten. Dynamische Sicherheitsarchitekturen gewinnen an Bedeutung. Desinformation und Bedrohungen durch Cyber-Angriffe werden Nationalstaaten beschäftigen.
Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung, ob Unternehmen wollen oder nicht. Daher findet derzeit ein Umdenken statt und die IT-Sicherheit rückt in den Fokus. Doch welche Trends werden in dieser Situation wichtig?
Makro-Malware hat mit dem Aufkommen ausgefeilter Social-Engineering-Taktiken und der Popularität von Makroprogrammen ein Comeback erlebt. Für Cyberkriminelle sind vor allem Microsoft Office-Makros aufgrund der enorm großen MS-Office-Nutzerbasis ein attraktives Ziel.
Mit dem Projekt Heimdall wurde eine neue Form intelligenter Spam-Abwehr vorgestellt, die zur Verteidigung gegen Spam und Schadsoftware auf Schwarmintelligenz setzt.
Eine massive Verbreitung der Remote-Arbeit und eine drastisch steigende Nutzung von Cloud-Anwendungen: Das Jahr 2020 hat der digitalen Transformation einen gehörigen Schub verpasst. Diese Veränderungen haben auch erhebliche Auswirkungen auf die IT-Sicherheit.
Sicherheitsforscher sehen derzeit einen starken Anstieg von Phishing-E-Mails, die auf bekannte Marken zurückgreifen, um den Betrug zu verschleiern.
1 von 3