Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Cyber-Angriffe wie Manipulationen an den Rezepturen von Wasserwerken, das Abschalten ganzer Elektrizitätswerke oder Störungen der Behandlungstechnik in Kliniken brennen sich ins Bewusstsein ein.
Die Ergebnisse der neuen Studie „Nation States, Cyberconflict and the Web of Profit“ zeigen, dass Nationalstaaten immer häufiger Cyber-Angriffe durchführen. Darüber hinaus haben die Attacken vielfältigere Ziele und sind offener als bislang.
Seit seiner Einführung 2010 hat Instagram mehr als eine Milliarde Konten eröffnet. Fast 100 Millionen Fotos werden täglich ausgetauscht. Doch wo sich viele Menschen tummeln, mischen sich auch Kriminelle unter das Volk.
Eine neue Studie zeigt: 21 Prozent der Microsoft Office-Pakete werden in kleinen Unternehmen ohne Aktualisierung eingesetzt.
Mit Pop-up-Fenstern versucht das Schadprogramm Janeleiro sensible Daten zu stehlen.
Experten warnen vor einer neuen Cybergefahr für Unternehmen: Beim „Corporate Doxing“ werden Methoden des bislang eher aus dem privaten Bereich bekannten Doxing im Kontext gezielter Angriffe auf Unternehmen genutzt.
Corona hat die globale Cyber-Kriminalität angesteckt, während sich andere Trends vergangener Jahre weiter verschärft haben. Neben dem weiter enormen Anstieg professionalisierter Ransomware zeigen andere Trends, wie flexibel Hacker auf neue Möglichkeiten und Angriffsflächen in Zeiten der Pandemie reagiert haben.
Anteil dieser besonders trickreichen Angriffsvariante steigt laut einem neuen Internet Security Report auf das Neunfache an.
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben ihre auf zwei Jahre angelegte Informations- und Sensibilisierungskampagne zur IT-Sicherheit für Verbraucherinnen und Verbraucher gestartet.
Seit November 2020 werden verstärkte Angriffe von Darkside auf Unternehmen in Nordamerika und Europa verzeichnet.
Sicherheitsforscher haben vier kritische Sicherheitslücken in Netop Vision Pro, einer in Deutschland verbreiteten Software für erweitertes Klassenraum Management, entdeckt.
Mitte März 1971 tauchte Creeper, der erste Computervirus, auf. 50 Jahre später: Wie haben sich Cyberangriffe entwickelt und wie haben sich die Motivationen der Cyberkriminellen verändert?
1 von 7