Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Datenschutz und Informationssicherheit im Einklang

Informationssicherheit und Datenschutz verfolgen verschiedene, grundsätzlich deckungsgleiche Ziele: Verfügbarkeit, Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität. Der Vortrag „DMS in kritischen Infrastrukturen“ wird aufzeigen, wie ein sinnvolles, ganzheitliches Datenschutzmanagementsystem mit IMS unter den Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetzes und der EU-DSGVO rechtssicher und praktikabel geplant, implementiert und gelebt werden kann.

Kritische Infrastrukturen benötigen ein ganzheitliches Konzept, das von Informationssicherheit und Business Continuity Management über Risikomanagement und Krisenmanagement auch den Datenschutz erfasst. Maßgeblich ist auch ein Prüfbericht, der bestätigt, dass die Managementsysteme den rechtlichen Vorgaben entsprechen. Ein besonderer Aspekt hierbei sind auch die neuen Vorgaben der ISO 27701.

All diesen Aspekten widmet sich Rechtsanwältin Friederike Scholz, Gründerin der auf Datenschutz spezialisierten Datenschutzkanzlei Scholz. Sie ist zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV Nord) und zertifizierte Datenschutzauditorin (TÜV Süd). Als solche ist sie externe Datenschutzbeauftragte von nationalen und internationalen Unternehmen und kritischen Infrastrukturen. Darüber hinaus ist sie Studiendekanin für Wirtschaftsrecht und dem Masterstudiengang Liability, Risk & Insurance - PI/D&O/Cyber LL.M. an der Rheinischen Fachhochschule Köln und Mitglied des Kompetenzzentrums Internationale Sicherheit der Rheinischen Fachhochschule. Seit nunmehr 18 Jahren berät sie Unternehmen in Fragen des Wirtschaftsrechts insbesondere Datenschutz und Wirtschaftsstrafrecht.

Quelle: Leipziger Messe

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland