Alle News

Mann vor Laptop macht einen erfolgreichen Check

Wie KMUs ihre IT-Sicherheit checken können

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Partner haben den CyberRisikoCheck entwickelt, um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Steigerung ihrer Cyberresilienz zu unterstützen. Über 60 IT-Dienstleister wurden erstmals für die Anwendung dieses Verfahrens geschult.

IoT - Internet of Things Security

Was für den Schutz vernetzter IoT-Geräte nötig ist

Seit dem ersten netzwerkverbundenen Verkaufsautomaten im Jahr 1982 hat sich in der Entwicklung von IoT-Geräten viel verändert. Die Verbindung von Geräten mit dem Internet hat zu großen Innovationen in verschiedenen Bereichen geführt. Allerdings bringen diese Technologien auch erhebliche Risiken mit sich.

Medizinische Netzwerke und Geräte

Report: Medizinische Netzwerke und Geräte voller Schwachstellen

Ein neuer Sicherheitsbericht im Gesundheitswesen hat besorgniserregende Schwachstellen in medizinischen Geräten aufgedeckt, die direkt zur Patientenversorgung verwendet werden.

Einfallstore für Cyberkriminalität

Warum Webanwendungen beliebte Einfallstore für Cyberkriminelle sind

Eine aktuelle Analyse im Zeitraum von 2021 bis 2023 zeigt, dass die häufigsten Sicherheitsprobleme in selbst entwickelten Unternehmens-Webanwendungen Schwachstellen bei der Zugangskontrolle sind und das Risiko der Offenlegung von Daten erhöhen. Die Anfälligkeit für Schwachstellen macht Webanwendungen zum begehrten Ziel für Cyberangriffe.

Bedrohungsradius

Studie: Wachsende Bedrohungen rücken IT-Sicherheit stärker in den Fokus

Eine aktuelle Umfrage enthüllt, dass 96 Prozent der Sicherheitsexperten in Deutschland eine zunehmende Bedrohungslage erkennen - ein Anstieg im Vergleich zu den Vorjahren. Lediglich vier Prozent glauben, dass die Bedrohungslage gleich bleibt, und keine einzige Expertin oder kein einziger Experte sieht eine Entspannung in Sicht.

AI-Datenspeicherung

Wie KI die Datenspeicherung effizienter machen kann

Künstliche Intelligenz und GenAI stellen für Unternehmen eine enorme Chance dar, vergleichbar mit der Einführung der Cloud. Gleichzeitig bringen sie jedoch auch große Herausforderungen mit sich, insbesondere im Umgang mit den riesigen Datenmengen, die mit dem Einsatz von KI verbunden sind. Daher ist es unerlässlich, dass Unternehmen bei Investitionen in KI auch ihre Speicherinfrastruktur im Blick behalten.

Cloud und KI

Wie DevSecOps mit KI und Cloud zusammenspielt

Cloud Computing und künstliche Intelligenz sind weit verbreitet. Was viele nicht auf dem Schirm haben: Sie spielen auch im Rahmen der DevSecOps-Methodik eine wichtige Rolle. Entwickler und Administratoren sollten dabei jedoch einige wichtige Dinge beachten.

Digitalgesetz

Aktenzeichen KI ungeklärt

Das EU-Parlament hat jetzt dem AI Act zugestimmt. Dieses weltweit erste Gesetz für die Regulierung Künstlicher Intelligenz (KI) sieht vor, dass KI-Systeme nach ihrem Risiko eingestuft werden. Das EU-Parlament wollte damit Grundrechte besser schützen, lässt aber viele Fragen offen – findet der Bitkom.