Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

protekt: Hochkarätiges Programm und namhafte Referenten

Kritische Infrastrukturen sind aufgrund ihrer Bedeutung für Staat und Gesellschaft immer stärker in den Fokus sicherheitsspezifischer Diskussionen gerückt. Neben der Sicherheit von IT-Systemen richtet sich das Augenmerk auch auf gezielte Maßnahmen zum Schutz vor physischen Gefahren. Die vom 21. bis 22. Juni in Leipzig stattfindende Konferenz und Fachausstellung protekt widmet sich beiden Aspekten und allen KRITIS-Sektoren. In Vorträgen werden sowohl Details beleuchtet, als auch übergreifende Themen ausführlich behandelt. Neben dem hochkarätigen Konferenzprogramm erwartet die Teilnehmer eine Fachausstellung, in der sich zahlreiche Unternehmen mit innovativen Produkten und Lösungen präsentieren.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.protekt.de/programm. Als Leser der IT-SICHERHEIT News erhalten Sie zudem einen 20%-Rabatt auf den 2-Tages-Standard-Konferenzpass. Hierzu müssen Sie lediglich unter www.protekt.de/ticket mit Ihrer Anmeldung den Promotioncode protekt_2017_DATAKONTEXT_10 angeben.

Einige ausgewählte Highlights der protekt 2017 sind:

BMI-Keynote: Der Schutz Kritischer Infrastrukturen – Zwischen Betreiberverantwortung und staatlicher Sicherheitsvorsorge

Aktuell erneuert die Bundesregierung die Nationale Strategie zum Schutz Kritischer Infrastrukturen. Ministerialrat Volker Amler, Referatsleiter Kritische Infrastrukturen im Bundesministerium des Innern (BMI), informiert über aktuelle Konzepte und Ziele.

Weitere Informationen

Das IT-Sicherheitsgesetz – Erfahrungen und Ausblicke

Benjamin Honisch, Referent für Kritische Infrastrukturen im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), berichtet über bisherige Erfahrungen und kommende Aufgaben hinsichtlich des IT-Sicherheitsgesetzes.

Weitere Informationen

Planungsbedingte und personelle Verwundbarkeiten in kritischen Infrastrukturen

Rainer von zur Mühlen, Sicherheitsberater und Rechenzentrumsplaner, stellt anhand konkreter Fälle technische Verwundbarkeiten in KRITIS-Unternehmen dar und analysiert, wie man sie erkennen und beseitigen kann.

Weitere Informationen

Prävention bei der Personalauswahl zum Schutz kritischer Infrastrukturen

Eckhard Neumann von SIGNUM Consulting, informiert in seinem Vortrag über die Notwendigkeit, Bewerbungsunterlagen eingehend zu prüfen, und gibt Empfehlungen zur Implementierung von Prüfungsprozessen.

Weitere Informationen

Parallele Vortrags-Tracks „IT-Security“ und „Corporate Security“

Zusätzlich zu den bereichsübergreifenden Vorträgen haben Teilnehmer der protekt an beiden Tagen die Möglichkeit, sich in den parallelen Tracks „IT-Security“ und „Corporate Security“ gezielt über spezifische Themen zu informieren.

Zur Übersicht

Intensives Networking in der begleitenden Fachausstellung

In der begleitenden Fachausstellung der protekt präsentieren renommierte Hersteller und Anbieter von Sicherheitslösungen praxiserprobte Produkte, Systeme und Dienstleistungen, die den Anforderungen von KRITIS-Betreibern entsprechen. Dort haben Konferenzteilnehmer die Möglichkeit, sich umfassend über Innovationen rund um den Schutz kritischer Infrastrukturen zu informieren. Als Sponsoren unterstützen die protekt bereits die FAAC GmbH Deutschland, die sich auf Gebäude- und Peripheriesicherheit spezialisiert hat, und die Firma Genetec, Anbieter im Bereich IP-basierter Sicherheitssysteme.