Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

LogRhythm startet Technology Partner Program

Der US-amerikanische Sicherheitsanbieter LogRhythm gab vor Kurzem den Start seines neuen Technology-Alliance-Partner-Programms (TAP) bekannt. Das Programm wurde nach eigenen Angaben dazu ins Leben gerufen, um die Interoperabilität zwischen Security-Lösungen zu verbessern und Unternehmen so umfassendere und vollständigere Sicherheitslösungen bieten zu können. Darüber hinaus soll die Allianz Anwender für den Wert verlässlich integrierter Ansätze sensibilisieren. Unter den Gründungsmitgliedern sind die Unternehmen Cisco, Carbon Black, Palo Alto Networks, Gigamon und Check Point. Diese Partner hatten bereits in der Vergangenheit ihre Lösungen funktional eng mit der Threat-Lifecycle-Management-Plattform von LogRhythm verzahnt.
 
LogRhythm hat seine Lösung nach eigenen Angaben bewusst offen und flexibel gestaltet, um eine Vielzahl von potenziellen Schnittstellen für zusätzliche Produkte bereitstellen und neuen Herausforderungen begegnen können, die sich während des Ablaufs eines Angriffs in seinen verschiedenen Stadien ergeben. Das Ergebnis der Lösung soll es sein, Cyber-Bedrohungen schnell zu erkennen, Optionen zur Gegenwehr bereitzustellen und die Gefahr zu neutralisieren. Um seine Kunden optimal zu unterstützen, will der Sicherheitsanbieter sich aktiv und kontinuierlich mit seinen Partnern abstimmen, um die Integration von nützlichen Lösungen voranzutreiben.
 
Das TAP-Programm von LogRhythm will seinen Teilnehmern technischen Support bei Integrationsaufgaben, Zugriff auf Marketing-Materialien und -Ressourcen sowie Unterstützung bei der Markteinführung und der wirtschaftlichen Auswertung Lösungen und der Zusammenarbeit mit den Kunden bieten. Je nach Partner-Level sollen weitere Angebote zur Verfügung stehen, die drei Stufen des Programms sind „Access“, „Preferred“ und „Elite“.
 
Die TLM-Plattform will Big-Data-Verarbeitungstechnik mit maschinellem Lernen zu einem SIEM der nächsten Generation kombinieren. Außerdem sollen die Bereiche Log-Management, Endpoint Monitoring, Netzwerk-Verhaltensanalyse (Network Behavior Analysis, NBA), Benutzer-Verhaltensanalyse (User Entity and Behavior Analytics, UEBA) sowie Security Automation and Orchestration (SAO) auf der Basis einer einzigen End-to-End-Plattform abgedeckt werden. Der TLM-Ansatz möchte Mitarbeiter und Prozesse des Security-Operations-Bereichs in einer Organisation verbinden mit dem Ziel, die Zeit bis zur Aufdeckung von Attacken und zum Einsetzen der Gegenwehr (MTTD und MTTR) entscheidend zu verkürzen, ohne dass dazu das Personal aufgestockt werden müsste.
 
Unternehmen, die am TAP-Programm von LogRhythm teilnehmen möchten, finden einen umfassenden Leitfaden mit allen Details auf der TAP-Seite.