Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Schutz in öffentlichen WLANs

69 Prozent der Internetnutzer loggen sich laut einer G DATA Umfrage auf Reisen in öffentliche WLANs in Cafés oder Hotels ein. Überall online sein – das birgt Risiken. Kriminelle können in diesen Netzen ohne großen Aufwand E-Mails mitlesen oder wichtige Daten, wie Kreditkarteninformationen oder Passwörter, ausspionieren. Um die digitale Privatsphäre zu schützen, ist in der G DATA Mobile Internet Security für das Betriebssystem Android ab sofort eine VPN-Funktion integriert. Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) soll in öffentlichen Netzwerken davor schützen, dass Unbefugte sensible Daten mitlesen beziehungsweise stehlen können. Kunden, die bereits G DATA Mobile Internet Security auf ihrem Smartphone oder Tablet einsetzen, können das VPN-Modul optional hinzubuchen.
 
Das VPN-Modul in der G DATA Mobile Internet Security verschlüsselt nach Angaben des Herstellers den gesamten Internetverkehr, unabhängig davon, in welchem WLAN oder Funknetz der Nutzer sich – weltweit – befindet. Das virtuelle private Netzwerk bildet eine Art Tunnel und soll nicht nur die digitale Identität schützen, sondern auch das Smartphone oder Tablet für Datendiebe unsichtbar machen. Das Modul lässt sich auf Wunsch per Widget einschalten, wenn Anwender mit ihrem Smartphone oder Tablet im Internet surfen, E-Mails abrufen oder Finanzgeschäfte tätigen.
 
Preise und Verfügbarkeit
Kunden, die bereits G DATA Mobile Internet Security auf ihrem Smartphone oder Tablet einsetzen, können das VPN-Modul für 2,99 Euro pro Monat oder 29,99 Euro pro Jahr optional kaufen. Das VPN-Feature erscheint zunächst für Android und ist demnächst auch für iOS erhältlich.