Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Neues Business Produktportfolio 2022

ESET hat seine Palette an Sicherheitslösungen für Unternehmen weiter veredelt. Die ESET PROTECT-Plattform wurde einer Reihe von Änderungen unterzogen, um IT-Administratoren bei der Verwaltung ihres Netzwerks und der Bekämpfung von Cyberangriffen zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei der Enterprise Inspector – und das gleich in doppelter Hinsicht. Zum einen wird die Endpoint Detection and Response (EDR)-Lösung in „ESET Inspect“ umbenannt. Zum anderen ist sie nun auch als Cloud-Variante verfügbar.

Als ermöglichende Komponente hebt ESET Inspect die ESET PROTECT-Plattform zu einer sogenannten „Extended Endpoint Protection and Response“-Plattform (XDR). Sie hilft dabei, Organisationen umfassend wie nie schützen zu können. ESET PROTECT ist der Dreh- und Angelpunkt des neuen XDR-Ansatzes. Schon jetzt laufen hier alle Telemetriedaten nicht nur von Endpoints, sondern auch von Netzwerken, E-Mails sowie aus der Cloud-Sandbox zusammen. In Kombination mit ESET Inspect erhalten Nutzer umfassende Möglichkeiten zur Gefahrensuche und -abwehr - und damit die Komponente, die ESET PROTECT von einer Management- zu einer XDR-Plattform anhebt. Das soll lediglich der Startschuss für den XDR-Ansatz von ESET sein, der in Zukunft noch weiter ausgebaut werden soll. Dazu gehören beispielsweise die Nutzung von Telemetriedaten aus weiteren Quellen wie Cloud-Anwendungen sowie die Entwicklung eines Integrationsframeworks für Dritt-Anbieter.

Darüber hinaus wurden mehrere Endpoint-Produkte für Windows, macOS und Android weiterentwickelt. Das neue ESET Portfolio ist ab sofort bei den über 6.500 Fachhandelspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.