Home » Webinare » Security Management » Security Hardening & Baselining im Angesicht von NIS2 und KRITIS

Security Hardening & Baselining im Angesicht von NIS2 und KRITIS

Die Teilnehmer erfahren hier alles Wesentliche über die NIS2-Direktive, deren praktische Umsetzung und die sich ergebenden Möglichkeiten und Chancen für die Wirtschaft.

1 Min. Lesezeit
Security Hardening
Foto: ©AdobeStock/Anastasiia

Alexander von Keyserlingk geht auf die erhöhten Anforderungen an Unternehmen im Bereich Risiko- und Incident Management durch das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 und die NIS-2-Richtlinie ein, wie die Implementierung von Angriffserkennungssystemen, aktives Schwachstellenmanagement und die Einhaltung von Branchenstandards. Er betont die Pflicht zur Etablierung von Protokollierung und Meldewesen, um Nachweise zu erbringen und Sanktionen abzuwehren.

Mit Blick auf den aktuellen Stand der NIS2-Richtlinie erläutert er die Bedeutung von Risk & Security-Assessments sowie der Identifikation von Schwachstellen und ungewollten Zugriffen. Als Grundlage für einen angemessenen Incident Response Prozess sieht von Kayerlink SIEM mehr denn je als „Quelle der Wahrheit“. Am Beispiel des Logpoint SIEM-Systems zeigt er, wie ein integriertes Case-Management das Alarmrauschen verhindert und wie eine Compliance-Engine die Reportpflichten effizient vorbereitet. Außerdem macht er klar, dass sich aus den gestiegenen Anforderungen für Unternehmen nicht nur neue Herausforderungen ergeben, sondern auch Chancen.

  • NIS2-Anforderungen für Unternehmen
  • Aktueller Stand der Direktive
  • Die Rolle eines modernen SIEM
  • Chancen und Möglichkeiten für die Wirtschaft

 

Referenten: 

Alexander von Keyserlingk ist seit vielen Jahren im Bereich der Cybersicherheit tätig und berät Sicherheits- und IT-Führungskräfte im Hinblick auf Best Practices zur Beschleunigung der Cybersicherheit und der geschäftlichen Transformation. Alexander von Keyserlingk ist seit 2022 für Logpoint tätig. Davor hatte er Positionen bei Cybereason, indevis IT-Consulting und BNC inne.

David Haas ist im Bereich Cybersecurity, Netzwerkmanagement, -automatisierung, sowie optischer Netze tätig und berät Betreiber Kritischer Infrastrukturen bei der Umsetzung hochsicherer, performanter Netze, Cybersecurity und Themen wie dem IT-Sicherheitsgesetz, NIS2 und BSI IT-Grundschutz.

Jetzt anmelden

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder

Andere interessante Webinare & Webkonferenzen

Webkonferenz Penetrationstests

Penetrationstests simulieren Angriffe von außen oder innen, um potenzielle Sicherheitslücken aufzudecken und zu beheben. Sie sind wichtige Sicherheitsprüfungen, die Unternehmen dabei helfen, Schwachstellen in ihren Computersystemen und Netzwerken aufzudecken. In unserer Webkonferenz erhalten Sie Einblicke in das Thema.

Webkonferenz Identity & Access Management

Sie erleben live, wie Sie mit Workflow-gesteuerter Automatisierung den Aufwand für die Benutzerbereitstellung verringern, Fehler vermeiden und die Sicherheit des Active Directory verbessern können. Des Weiteren erfahren Sie, welche Rolle Transpondertechnologien wie RFID, NFC & BLE für die sichere Übergabe von Identitäten spielen und wie ID- und Access-Management perfekt zusammenwirken.

Cybersecurity

Psychologie trifft Cybersecurity: Die Macht des menschlichen Faktors in Zeiten von KI

Erhalten Sie konkrete Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Cyberabwehr und einen Einblick in next-gen Awareness Training.