Home » News » Seite 8

Alle News

Bitkom: Deutsche Unternehmen werden verstärkt aus Russland und China angegriffen

Der deutschen Wirtschaft entsteht ein jährlicher Schaden von rund 203 Milliarden Euro durch Diebstahl von IT-Ausrüstung und Daten, Spionage und Sabotage. Damit liegt der Schaden etwas niedriger als im Rekordjahr 2021 mit 223 Milliarden Euro. Das sind Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, für die mehr als 1.000 Unternehmen quer durch alle Branchen repräsentativ befragt wurden.

Cookie-Klau wird zum Problem für die Sicherheit von Unternehmensdaten

Sophos beschreibt im neuen X-Ops Report „Cookie stealing: the new perimeter bypass“, dass Cyberkriminelle zunehmend gestohlene Session-Cookies nutzen, um die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) zu umgehen und Zugriff auf Unternehmensressourcen zu erhalten.

Schlechte Karten beim Kampf gegen Malware

In seinem jährlichen „Consumer Threat Landscape Report“ stellt Bitdefender die Ergebnisse der in seiner Telemetrie beobachteten Daten für das Jahr 2021 zusammen. Demnach bleiben Windows-Systeme die wichtigsten Ziele für Cyberkriminelle.

Kommentar: Anschuldigungen gegen Twitter sind kein billiger Racheakt

Drei Jahrzehnte lang hat der Sicherheitspionier Peiter „Mudge“ Zatko als Hacker die Risiken für Technologieanwender aufgedeckt. Jetzt tut er es als Whistleblower.

Kampf gegen Ransomware: Conti-Bande im Visier

Die Vereinigten Staaten haben gerade offiziell und öffentlich eine Belohnung von „bis zu 10 Millionen Dollar“ unter dem Schlagwort Conti ausgesetzt. Diesmal hat das US-Außenministerium ein ausdrückliches Interesse an fünf Personen bekundet, die im Moment nur unter ihren Untergrundnamen bekannt sind: Dandis, Professor, Reshaev, Target und Tramp.

Deepfake-Angriffe und Cyber-Erpressung kommen rasant

Während der Black Hat USA 2022 veröffentlichte VMware seinen achten jährlichen „Global Incident Response Threat Report“. Dieser gibt einen tiefen Einblick in die Herausforderungen, denen sich Sicherheitsteams in Zeiten von Pandemien, Burnout und geopolitisch motivierten Cyberangriffen stellen müssen.

Wie Steuerungssysteme für Angriffe auf Industrieanlagen genutzt werden

Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) sind für Cyberkriminelle und staatlich unterstützte Angreifer ein interessantes Ziel, wie etwa beim Stuxnet-Angriff auf das iranische Atomprogramm. Die Steuerungssysteme sind unverzichtbare Industriegeräte, die Fertigungsprozesse in allen kritischen Infrastrukturbereichen regeln.

Webinar

Kostenloses Webinar: kes live: Cybersecurity-Recht

Der Rechtswissenschaftler und Buchautor Dennis-Kenji Kipker gibt einen Überblick über Regularien und Fallstricke des allgemeinen Cybersecurity-Rechts.