Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Mehr als die Hälfte der Verbraucher übernimmt keine Verantwortung für die Sicherheit der eigenen Geräte

Auf der CES werden wie jedes Jahr eine Vielzahl neuer Geräte vorgestellt. Passend dazu zeigt McAfees neueste Studiendaten auf, die belegen, dass die Mehrheit der Verbraucher (58 Prozent) der Meinung ist, die Verantwortung für die Sicherung der Geräte sollte bei Dritten liegen. Fast ein Drittel (27 Prozent) denkt, dass gerade Führungskräfte in Unternehmen der Konsumgüterindustrie die Verantwortung für die Sicherheit ihrer Geräte übernehmen sollten. 22 Prozent der Verbraucher würden sogar eine Aufsicht durch IT-Personal begrüßen und 9 Prozent glauben, dass Regulierungsbehörden einbezogen werden sollten, um die Gerätesicherheit zu gewährleisten.

„Obwohl sich gerade in Deutschland viele Verbraucher über die Schwachstellen der Connected Home Geräte bewusst sind, ist es interessant zu sehen, wie wenig Geld sie für die Sicherung dieser Produkte ausgeben", sagt Andreas Volkert, IT Sicherheitsexperte bei McAfee. „Die Hersteller müssen dementsprechend mehr tun, um sicherzustellen, dass sie bereits abgesicherte Geräte anbieten. Nichtsdestotrotz müssen aber die Verbraucher selbst auch die Verantwortung übernehmen, um ihre eigene Sicherheit zu gewährleisten."

Auch mit den neuen Produkten, die auf der CES vorgestellt werden, wird sich dies nicht ändern. Dementsprechend ist es wichtig sicherzustellen, dass die neuesten Gadgets genauso sicher und geschützt sind wie sie innovativ sind. Andreas Volkert gibt außerdem noch ein paar Tipps, wie Verbraucher ihre neuen Errungenschaften genießen können ohne auf das böse Erwachen zu warten:

 

  • Fangen Sie klein an: Cyberkriminelle müssen nicht unbedingt großartig in dem sein was sie tun, um Ihre persönlichen Daten zu stehlen. Kleinere Dinge wie das sofortige Ändern von Standardpasswörtern und die Verwendung eines sicheren Passworts können bereits einen großen Beitrag dazu leisten, dass Ihre persönlichen Daten nicht gestohlen werden.
  • Recherchieren Sie, bevor Sie kaufen: Schauen Sie sich Produkte und den Hersteller an, bevor Sie kaufen. Dieser einfache Schritt könnte Sie davor bewahren, etwas mit einer bereits bekannten Sicherheitsschwachstelle zu kaufen. Wenn Sie feststellen, dass ein Hersteller die Sicherheit in der Vergangenheit nicht ernst genommen hat, dann ist Vorsicht geboten.
  • Auf dem Laufenden bleiben: Es entstehen ständig neue Bedrohungen, die nicht aufhören, nachdem Sie das Gerät erworben haben. Halten Sie sich über die neuesten Betrügereien und Hinweise auf dem Laufenden, damit Sie wissen, worauf Sie achten müssen, während Sie das neue Gadget genießen.
  • Updates, Updates, Updates: Wenn die Anwendungen oder die Firmware Ihrer angeschlossenen Geräte aktualisiert werden müssen, stellen Sie sicher, dass dies so schnell wie möglich geschieht. Die meisten dieser Updates enthalten Sicherheitskorrekturen für Schwachstellen.

 

Foto: © adam121/Fotolia.com

Passende Artikel
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland